Buchtipps der Schlossmarktbücherei
<
 

Aktuelle Buchtipps


8.1 Aktuelle Buchtipps 8.2 Buchtipps-Archiv

Buchtipp der Woche:

Schorlau, Wolfgang: Kreuzberg Blues
Denglers zehnter Fall führt ins Herz des gegenwärtigen Kampfs um das Recht auf Wohnen. Georg Dengler fühlt sich in Stuttgart so wohl wie schon lange nicht mehr, und auch mit Olga läuft es besser denn je. Trotz der aufziehenden Corona-Pandemie lässt er sich von ihr überreden, in Berlin zu ermitteln. Der Immobilienhai Sebastian Kröger scheint seine Mieter mit kriminellen Methoden rauszuekeln. Doch Dengler muss erkennen, dass die Sache größer ist, viel größer. Das gibt es nirgendwo sonst auf der Welt: In einem Radius von wenigen hundert Metern vereinen sich in Kreuzberg Plattenbauten, schicke Townhouses, die türkische Community und der Schwarze Block. Ausgerechnet hier will der Bauunternehmer Kröger zwei Häuser »entmieten«, den danebenstehenden Kindergarten abreißen und ein neues Townhouse bauen. Dazu ist ihm jedes Mittel recht. Die Mieterinnen wehren sich. Eine von ihnen bittet ihre Freundin Olga um Hilfe. Plötzlich stehen sie und Georg Dengler mitten im modernen Berliner Häuserkampf um das Recht auf Wohnen. Dann fällt ein Spekulant vom Dach eines der umkämpften Häuser - und die Lage eskaliert.
Quelle: Verlagsinformation
Krimi
416 S.

Lesehits für Lesekids

Schuld, Kerstin M.: Matti Maus und der grummelige Dachs
Der Dachs ist immer so grummelig und hat ziemlich schlechte Laune, deshalb gehen ihm die anderen Tiere lieber aus dem Weg. Nur Matti Maus lässt sich davon nicht einschüchtern. Und als der Dachs Hilfe braucht, ist Matti sofort zur Stelle. Vielleicht können die beiden ja doch Freunde sein?
Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Toleranz und Hilfsbereitschaft!
Quelle: Verlagsinformation
Altersempfehlung: ab 4 Jahren.
Bilderbuch
32 S.

Unser DVD-Tipp:

Fannys Reise – Die bewegende Geschichte einer unglaublichen Flucht

Frankreich 1943. Die 13-jährige Fanny und ihre jüngeren Schwestern sind zum Schutz vor den Nationalsozialisten in einem Waisenhaus versteckt, einem der letzten Zufluchtsorte für jüdische Kinder. Als die deutschen Truppen vorrücken und die Front sich weiter nach Süden verschiebt, ist die einzige Überlebenschance der Kinder die Flucht in die sichere Schweiz. Fanny wird unfreiwillig Anführerin einer Gruppe von jüdischen Kindern. Auf dem lebensgefährlichen Weg quer durch Frankreich muss sie ihren ganzen Mut aufbringen, um sich und die anderen zu schützen. Inmitten von Angst, Freude und unerwarteten Begegnungen entdecken sie Zusammenhalt und Freundschaft. FANNYS REISE ist eine auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte über Mut, Stärke und Überleben, eine Geschichte über ein mutiges junges Mädchens, das angesichts von Krieg und Flucht lernt über sich hinauszuwachsen. In erstaunlich leichtem Ton zeigt der Film, was es bedeutet, wenn Kinder auf sich allein gestellt vor Gewalt flüchten müssen und greift damit ein hochaktuelles Thema auf.
Quelle: Verlagsinformation
FSK: ab 10 J.
ca. 91 Min.




zum Seitenanfang © Schlossmarktbücherei Rechberghausen